Mikhail Sporov

Musikakademie 09, Mikail SporovMikhail Sporov wurde 1984 im russischen Gorki geboren. Mit sieben Jahren begann er Klavier zu spielen; seinen ersten Klavierunterricht erhielt er bei Natalia Barkova und später bei Valery Starynin am Balakirev-Musikkolleg in Nischni Nowgorod. Mit dreizehn Jahren gab er sein Debüt mit dem Sinfonieorchester der Nischegoroder Philharmonie in Chopins Klavierkonzert op. 11. Im Jahre 2003 übersiedelte er mit seiner Familie nach Deutschland und wurde von 2004 bis 2008 Schüler von Vladimir Krainev an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Danach studierte Mikhail Sporov an der Hochschule für Musik Basel bei Adrian Oetiker. Er konzertierte in vielen Ländern Europas, in Russland sowie in Südafrika. 2010 debütierte er mit Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Daniel Klajner. Im November 2012 gewann Mikhail Sporov den 2. Preis beim renommierten Concours de Genève.